Deutsche Gesellschaft für Neurogastroenterologie und Motilität e.V.
Gastro-Haus - Olivaer Platz 7 - 10707 Berlin - Tel. 030. 31 98 31 50012 - www.neurogastro.de

Martin-Wienbeck-Preis

Seit 2012 verleiht die "Stiftung Wienbeck für Medizinische Entwicklung" jährlich den mit 5.000 EUR dotierten Martin-Wienbeck-Preis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der (Patho-) Physiologie der Motilität des Magen-Darmtraktes und seiner nervalen Steuerung.

Martin-Wienbeck-Preisträger 2015

Die Auszeichnung der Preisträger 2015 erfolgte im Rahmen der 70. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) vom 16. - 19. September 2015 in Leipzig. Frau Dr. med. Viola Andresen, MSc (Hamburg) erhält den Preis für ihre Arbeit „Post-infectious irritable bowel syndrome (PI-IBS) after infection with Shiga-like toxinproducing Escherichia coli (STEC) O104:H4: A cohort study with prospective follow-up”. Herr PD Dr. med. Andreas Stengel (Berlin) erhält den Preis für seine Arbeit “Sex-specific regulation of NUCB2/nesfatin-1: Differential implication in anxiety in obese men and women”.

Martin-Wienbeck-Preisträger 2012

Im Jahr 2012 wurden PD Dr. Jutta Keller sowie Prof. Dr. Michael Schemann mit dem Martin-Wienbeck-Preis für Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Motilität des Magen-Darmtraktes im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin ausgezeichnet. Der Preis wurde 2012 erstmalig verliehen.

Bericht Martin-Wienbeck-Preis 2012